10.2 Flohmarkt

Es ist wieder so weit ‚Äď der Fr√ľhlingsputz treibt aus verstaubten Schrankecken l√§ngst vergessene Kerzenleuchter, Vasen, Glasfiguren von Oma, Tennisschl√§ger, H√ľte, Halbschuhe der Trendfarbe des vorvorigen Sommers, verbogene Vogel- k√§fige, stone-washed-Jeans, Pl√ľschtiere vom Jahrmarkt, halbherzig begonnene Bierdeckelsammlungen, Schallplatten von NKOTB, Nasenhaartrimmer…
G√ĄHN ‚Äď stopp, stopp, stopp, so kann es jetzt nicht weitergehen!
Was wir uns w√ľnschen ist frische Fr√ľhlingsluft zum tief Durchatmen. Freiraum f√ľr frische Gedanken und trittsichere Wege, um die eingerosteten Gliedma√üen der letzten vereisten Monate in ehedem gewohnten Schwung zu bringen. Wir m√∂chten entspannte soziale Kontakte im Freien, ohne nervende St√∂rger√§usche wie Z√§hneklappern oder eiszerschmetterndes Spatenhacken mittelm√§√üig enga- gierter Kioskbesitzer.

Nun aber ‚Äď die Sonne lacht und alle Stra√üen sind eisfrei ‚Äď was liegt da n√§her, als ein ausgiebiger Spaziergang √ľber einen der vielen Hamburger Flohm√§rkte?
Entspannt schlendernd k√∂nnen so die sch√∂nsten Rarit√§ten, Schrankeckenhocker oder kurioser Hausrat der 50er oder 70er Jahre unserer Mitmenschen bestaunt oder sogar f√ľr kleines Geld erworben werden.
W√∂chentlich laden verschiedenste Floh-, Kunst- und Antikm√§rkte zum Suchen, Finden oder einfach auch nur Dr√ľber-Schnacken ein. F√ľr das leibliche Wohl ist auch stets gesorgt. Cr√™pes- oder W√ľrstchenbuden, sowie angrenzende Caf√©s bieten die ersten Sonnenpl√§tzchen.
So können bereits die erstandenen Schnäppchen in Ruhe bestaunt oder die ers- ten Zeilen des antiquarischen Buches gelesen werden.
Um nun den doch noch wartenden Fr√ľhlingsputz nicht ganz auf den n√§chsten oder √ľbern√§chsten Fr√ľhling aufzuschieben, fr√ľh aufstehen kann sich lohnen! Die Standmiete auf Hamburgs Flohm√§rkten kostet zwischen 5 – 20 Euro der Meter.

Schnell lassen sich hier die eigenen ungeliebten Schrankeckenhocker an den Mann oder die Frau bringen und die Haushaltskasse so um ein meist nicht ganz unbetr√§chtliches S√ľmmchen aufpolieren. Karoline Plothe
Tipps zu Floh-, Kunst- und Antikmärkten in Hamburg:
Männersache РMänner machen Flohmarkt | Kulturhaus Eppendorf Salon Kampnagel РAntik-, Design- und Sammlermarkt | Kampnagel Flohmarkt in Barmbek | Museum der Arbeit
Colonnaden Antiique-Markt | Esplanade bis zum neuen Jungfernstieg Flohmarkt Eppendorf | Lehmweg und Klosterallee
Floh-Schanze | Alte Rinderschlachthalle St. Pauli Flohmarkt am Turmweg | Rotherbaum